„Alles liegt im Anfang“ oder gibt es Spielregeln für’s Leben?

Damit zurück zu meiner ersten Frage.

„Haben Sie alles in die richtigen Bahnen gelenkt“?
Wenn wir solche Gesetzte wie dies, „des Anfangs“ wieder bewusst in unser Leben integrieren können, fällt uns manches leichter.

In gewisser Weise kann man es sich so vorstellen:
Entweder „Du schwimmst mit dem Strom der Naturgesetzte“ oder „Du paddelst dagegen und verlierst einen Haufen Energie“. Das nennt man dann „Ausgelaugt sein“ oder schlussendlich „Burnout“. Mein persönlicher Indikator ist immer der gleiche, geht mir eine Tätigkeit locker von der Hand, ist das genau der richtige Zeitpunkt für das, wenn es „knorzt“ und „Sand im Getriebe“ ist, hinterfrage ich die Situation und ändere etwas.

Ich lade Sie dazu ein, das mal auszuprobieren.

Hier finden Sie den Buchtipp dazu, um noch mehr darüber zu erfahren.
Die Schicksalsgesetze von Dr. Rüdiger Dahlke

2017-02-21T10:43:54+00:00 1 Februar, 2017|Input-Mail|