Es kommt auf die innere Haltung an

Dass ich ein Fan von Sebastian Purps-Pardigol bin, kann ich nicht verheimlichen. Mit seinem neuen Buch hat er wieder einen Volltreffer gelandet: „Digitalisieren mit Hirn“ trifft die Zeiterscheinung genau. Schon das Vorwort von Philipp Lahm, ehemaliger Kapitän der Deutschen Fussball Nationalmannschaft, ist so einleuchtend geschrieben, dass der hinterste und letzte Analphabet in Sachen Kulturwandel im Unternehmen eine Erleuchtung haben muss. Es geht nämlich nicht nur um den digitalen Aspekt, wie Sebastian schreibt, sondern viel mehr um die innere Haltung jedes einzelnen Mitarbeiters. Wie schafft man das?

Es braucht eine andere Art von Führung.
Es geht um Sicherheit, um Anerkennung und um Vertrauen.
Sebastian hat hunderte von Interviews geführt und untermalt seine Thesen immer mit praktischen Beispielen. Nach jedem Thema gibt es, wie könnte es anders sein, eine „Gehirngerechte“ Zusammenfassung.

Hier finden Sie den Buchtipp.
Digitalisieren mit Hirn

Noch ein Tipp: Sebastian Purps-Pardigol führt auch dieses Jahr wieder ein Seminar in der Schweiz durch, wer Interesse hat, wissen will was er genau meint mit Potenzialentfaltung. Hier findet Sie den Link für die Ausschreibung in der Visionären Erfolgs-Akademie von Wendelin Niederberger.

2018-03-26T16:56:23+00:00 26 März, 2018|Input-Mail|